W4 Marketingblatt

MARKETINGBLATT

    Lust statt Frust mit Weihnachtsmailings


    So sicher wie der Glühwein in der Tasse, taucht es alle Jahre wieder zur Adventszeit auf - das Thema, das die Marketingabteilung gern verdrängt, weil es ab Ende November bis in den Dezember hinein doch sowieso schon so stressig wird. Die Rede ist vom Weihnachtsmailing.

    Eigentlich ist es eine wunderbare Aufgabe, im Namen der Firma einen herzlichen Gruss an die Kunden zu senden. Wäre da nicht das Problem, die Adressen zu handeln.

    Sind die Adressen noch aktuell? Sollen alle Kunden aus der Datenbank einen Gruss erhalten oder wird per Liste zwischen aktiven und weniger aktiven Kunden differenziert? Ob ohne oder mit CRM - die Kundendaten müssen angefasst und in Excel übertragen werden. Welcher Kunde ist mehrfach erfasst? Die Suche nach der Nadel im Heuhaufen beginnt. Dann kommen die Bugs: Anrede, Sprachauswahl und Geschlecht schiessen durcheinander und treten in aberwitzigen Kombinationsmöglichkeiten im Mailing auf. Am Ende geraten die Datenbanken von Marketing und Vertrieb durcheinander und das Chaos ist perfekt.

    Es gibt – passend zu Weihnachten – eine frohe Botschaft: Das aufwendige Prozedere, die Empfänger aus verschiedenen Quellen ohne und mit CRM auf Linie zu bringen, sparen sich alle Firmen, die bereits mit Marketing Automationslösungen arbeiten.

    1. Alle Kundendaten befinden sich in einem System, das durch Marketing und Vertrieb bearbeitet wird. Aufreibendes Mergen entfällt. Die Aufnahme in die Adressliste „Weihnachtsmailing“ geht einfach und ohne Überraschungen in der Ausgabe vonstatten.
    2. Alle Kundendaten sind auf dem neuesten Bearbeitungsstand, da sich das System automatisch mit dem CRM synchronisiert.
    3. Kein Kunde ist als Zwillingspaar im System unterwegs.
    4. Ist der Versand durch, bleibt die Auslieferung des Mailings je Kontakt im System transparent. Sie wissen also, wer im vergangenen Jahr in den Genuss Ihrer Weihnachtsgrüsse kam und wer nicht. Wer hat das Mailing geöffnet? Wer hat den Nachversand geöffnet?
    5. Mehrsprachige Versände? Kein Problem mit Marketing Automation.

    Wer also mit Hubspot, Act-on, Eloqua und Co. bereits arbeitet, ist fein raus und kann sich auf eine schnelle Abwicklung freuen.

    Tags: B2B Marketing Marketing Automation

    0 Kommentare
    Nächster Post Native Advertising: Wer mit der Umgebung harmoniert, wird mit Klicks honoriert
    Letzter Post Soziale Medien und Unternehmenskommunikation: Darauf ist zu achten