Marketingblatt - Marketing Blog

MARKETINGBLATT

12 ARTEN VON MARKETINGVIDEOS


W4 | W4 / März 3, 2023

Im vorherigen Artikel haben wir darüber gesprochen, was Videomarketing ist und warum Sie es für Ihr Unternehmen nutzen sollten.  Und um sicherzustellen, dass Sie nichts verpassen, werden wir nun alle Arten von Marketingvideos auflisten, aus denen Sie frei wählen können.

Kennen Sie schon diese 12 Videokategorien fürs Marketing?

Bevor Sie mit dem Filmen beginnen und all Ihre Aufnahmen zu einem interessanten Video zusammenfügen, müssen Sie entscheiden, welche Art von Video Sie Ihrem Publikum anbieten möchten. Denken Sie daran, dass Sie diese Entscheidung auf der Grundlage Ihrer Nische und besonderen Interessen Ihrer Zielgruppe treffen sollten.

  1. Demo-Videos: Zeigen Sie, wie Ihre Produkte/Dienstleistungen funktionieren. Sie können eine Führung geben oder Ihr Produkt im praktischen Einsatz zeigen. 
  2. Markenvideos: Sie verkörpern Ihren Unternehmensauftrag, Ihre Produkte/Dienstleistungen, Ihre Vision und Ihre Werte. Das Ziel ist es, eine höhere Brand Awareness zu erreichen und Ihre Nische zu begeistern. 
  3. Event-Videos: Mit Interviews, Firmenversammlungen und Konferenzen geben Sie nahbare Einblicke in Ihr Unternehmen.
  4. Experteninterviews: Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, Vertrauen und Autorität aufzubauen. Zeigen Sie Ihrem Publikum ein Interview mit einer Fachperson, um sich als Expert*in hervorzuheben. 
  5. Lehrfilme: Es handelt sich um Videos zur Einführung, in denen Sie etwas Neues erläutern oder Wissen über Ihre Produkte oder Dienstleistungen vermitteln. 
  6. Erklärvideos: Sie unterscheiden sich von Lehrvideos, weil sie dem Publikum helfen, Ihre Produkte/Dienstleistungen besser zu verstehen. Sie gehen von einem Problem aus und enden mit einer Lösung (die Lösung ist natürlich Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung).
  7. Animierte Videos: In den meisten Fällen verwenden Marken diese Art von Marketingvideos, um etwas Abstraktes über Ihr Unternehmen zu erklären, das mit Worten nur schwer zu erfassen ist und starke visuelle Elemente benötigt. 
  8. Videos mit Kundenaussagen/Fallstudien: Bewertungen und Kommentare Ihrer Kund*innen zu Ihren Produkten/Dienstleistungen können dazu beitragen, Vertrauen aufzubauen und einen besseren Eindruck von Ihrer Marke zu vermitteln. Ihre Kundschaft wird zu  Markenbotschafter*innen!
  9. Live-Videos: Sie werden für das Produktmarketing immer beliebter, nicht nur, weil sie zum Kauf Ihrer Produkte/Dienstleistungen anregen, sondern auch, weil sie das Engagement und Interesse der User erhöhen.
  10. Virtual Reality (VR) Videos: 360°-Videos und virtuelle Realität, bei denen der Viewer den Inhalt aus allen Blickwinkeln sehen kann und das Gefühl hat, direkt vor dem Produkt oder persönlich auf einer Veranstaltung zu sein. 
  11. Augmented Reality (AR) Videos: Sie ergänzen die Realität um eine digitale Ebene. So können Sie z. B. zeigen, wie ein Möbelstück in einer leeren Zimmerecke aussieht. 
  12. Videos mit personalisierten Nachrichten: Sie können die Fragen Ihrer Kund*innen persönlich beantworten, wobei Ihre Mitarbeiter*innen Gesicht zeigen. Diese Videos regen zum Kauf an und verbessern das Kundenerlebnis.

Auch beim Videomarketing gibt es einige Besonderheiten zu beachten. Details machen den Unterschied: Sie sind der Kern für Clickbait und Viewbait. Zum Beispiel ist die Länge des Videos wichtig, abhängig von der Art des Videos, die Sie wählen, sowie von der Plattform, die Sie für die Veröffentlichung wählen, und vom allgemeinen Design.

Wenn Sie Hilfe bei Ihrem Videomarketing und dessen Einbindung in eine erfolgreiche Marketingstrategie benötigen, kontaktieren Sie uns gerne!

Jetzt Termin vereinbaren!

Tags: Content Marketing B2B

0 Kommentare

KONTAKT

Sarah Wilhelm
Sarah Wilhelm
Geschäftsführerin
+41 44 562 49 39
Termin vereinbaren

Social Sharing

Beliebte Posts

Letzte Posts