W4 Marketingblatt

MARKETINGBLATT

    Was lange währt, wird gut – nicht mit Google! Seit 01. Juli gehört Google Mobile Page Speed zu den Rankingfaktoren der weltweit führenden Suchmaschine. Doch welche Auswirkungen hat dies nun ganz konkret auf das Ranking und die Sichtbarkeit der Websites? Wir beantworten diese und weitere wichtige...

    Marketing ist Psychologie – das ist keine neue Erkenntnis. Doch die wenigsten Marketer betrachten ihre Marketingkampagnen unter dem Gesichtspunkt der neuronalen Verarbeitung der Inhalte. Das sogenannte Neuromarketing sollte bei jeder Kampagne berücksichtigt werden.

    Laut Statista verzeichnete Facebook etwa 3,7 Millionen Nutzer im 4. Quartal 2017 allein in der Schweiz, Tendenz steigend. Facebook ist dank regelmässiger technologischer Weiterentwicklungen noch lange nicht out! Immer mehr Werbetreibende schalten daher Werbeanzeigen und bewerben Beiträge auf der...

    Haben Sie schon einmal einen Kauf abgebrochen, weil die Bezahlungsmethode nicht passte? Kein Unternehmen will potenzielle Kunden auf der Ziellinie verlieren. Aufgrund der enormen Markdurchdringung von WeChats Bezahldienst kommt das in China kaum noch vor: Das Smartphone ist zur Geldbörse...

    Wer WeChat als chinesisches Pendant zu Facebook bezeichnet, hat dessen Wirkmacht noch nicht ganz erfasst: Dank seiner unzähligen Miniprogramme durchdringt die App den Alltag seiner Nutzer wie keine andere.

    Aller Anfang ist schwer: Das wissen vor allem Startups. Mit geringen Ressourceneinsatz zu maximalen Erfolgen gelangen, ist das Ziel. Dieses auf Eric Ries basierende „Lean Startup“-Prinzip lässt sich auch auf das Content Marketing übertragen.

    Wo versteckt man am besten eine Leiche? Auf Seite zwei der Google Suche. Finden Sie nicht lustig? Dann versteckt sich vielleicht Ihre Website genau dort. Zeit zu handeln!

    Messen haben im Reich der Mitte nach wie vor eine grosse Bedeutung. Besonders im B2B Marketing bilden sie einen wichtigen Einstiegspunkt für die Kommunikation – auch wenn es darum geht, WeChat Kontakte zu generieren.

    In westlichen Gesellschaften kennt man sie zwar, so richtig durchgesetzt haben sie sich jedoch nicht: QR-Codes. In China ist das anders. Die populäre App WeChat nutzt QR-Codes für verschiedene Funktionen und macht sie so unverzichtbar im Reich der Mitte.

    Ausländische Unternehmen, die sich erfolgreich am chinesischen Markt positionieren wollen, müssen die dortigen Regelungen kennen und sich ihnen anpassen. Darunter zählt auch das im Juni 2017 in Kraft getretene Cybersicherheitsgesetz.