W4 Marketingblatt

MARKETINGBLATT

    WAS SIND PROGRESSIVE WEB APPS (PWA) & HEADLESS CMS?


    Diskutieren wir über die neuen Headless CMS, so gehört in jedem Fall eine Diskussion über progressive Web Apps (PWA) dazu. Die sogenannten PWA bilden die Web-Oberfläche für den Content, der im Headless CMS liegt.

    Eine Progressive Web App ist eine Webseite, welche zahlreiche Merkmale besitzt, die bislang nativen Apps vorbehalten waren. Sie kann daher auch als Symbiose aus einer responsiven Webseite und einer App beschrieben werden.

    Damit sind wir direkt bei den Vorteilen der hybriden Apps: Sie verbinden die typischen Funktionen und Vorteile von Apps mit den Reichweiten von Webseiten. Zusammengefasst, geht es vor allem um Funktionserweiterungen, Usability und Geschwindigkeit in der Auslieferung der Inhalte. Auch im B2B-Umfeld erschliessen sich dank PWA interessante Marketingoptionen im digitalen Umfeld. Beispielsweise wird es auf der einen Seite leichter, über die offenen Systeme Reichweite wie bei Webseiten zu erzeugen und so neue Kunden zu gewinnen (SEO für Apps!). Auf der anderen Seite können bestehende Kunden mit typischen Features und personalisierten Funktionen von Apps an das Unternehmen gebunden werden.

    Wie Headless CMS funktioniert

    Entsprechend der schlank angelegten Architektur mit Headless CMS, stehen den höheren Reichweiten attraktive Ladezeiten gegenüber. Gerade beim Ranking im mobilen Markt zahlt jede gesparte Millisekunde auf den SEO-Ranking-Score ein. Google belohnt ausserdem die verbesserte Nutzererfahrung.

    Progressive Web Apps sind den bekannten Lösungen für Web-Portale, Shops oder auch Extranets in Sachen Performance, Effizienz und Effektivität überlegen. Das geht aus der weiterhin als Vorteil zu wertenden Messbarkeit von Kennzahlen deutlich hervor. Die Zugriffszahlen steigen, die Verweildauer wird länger und die Conversion Rate steigt ebenfalls, wenn Unternehmen progressive Web Apps einsetzen.

    Hier eine Auswahl an Funktionen von PWA:

    • Offlinefähigkeit
    • Push-Mitteilungen
    • WebAssembly (Optimierung von Ausführungs- und Ladezeiten)
    • WebGL (Darstellung von 3D-Grafiken)
    • WebRTC (Videokonferenzen)
    • Add2Home Screen
    • Web App Banner
    • Standortbestimmung
    • Bluetooth
    • Magnetometer
    • Audio Ausgang
    • Kamera
    • Apple Pay

    Progressive Web Apps können über jede Seite gelegt werden. Sogenannte „Service Workers“ im Telefon werden eingesetzt, um Offline-Funktionen einfach zu integrieren. In diese Kategorie gehört der uns vertraute Service sich zu erinnern, welche Seiten geklickt wurden oder der Versand von Push-Nachrichten. Service Workers bieten ebenso die Möglichkeit, eine Installation in wenigen Schritten durchzuführen (zum Beispiel twitter).

    Die Kombination aus JavaScript-basierten Anwendungen und Headless CMS befähigt Unternehmen dazu, hochdynamische, mobilfreundliche Anwendung im Web-Frontend anzubieten. Das können beispielsweise Filter für Produktpaletten sein mit zahlreichen Produktgruppen oder das Aufsetzen eines modernen Intranets für die Mitarbeiter grosser Unternehmen im Zuge der Digitalisierung jeglicher interner Arbeitsprozesse sein. Das Portal beinhaltet ein CMS (Headless), Social Intranet, Apps und weitere Integrationen.

    Gatsby bietet Plugins für das einfache Aufsetzen von Progressiven Web Apps. 

    Der auf React basierte Framework kümmert sich um Code-Aufteilung, Code-Minimierung und Optimierungen wie Vorladen im Hintergrund, Bildverarbeitung usw., so dass die erstellte Website hochperformant ist – ohne jegliche manuelle Anpassung. Diese Leistungsmerkmale bilden einen grossen Teil der Unterstützung des progressiven Web-App-Ansatzes.

    Erfahren Sie mehr über Headless CMS

    200113_Headless_CMS_3061x1254px

     

    Tags: Marketing Technology Search Engine Optimization (SEO)

    0 Kommentare
    Nächster Post Headless CMS – 3 Gründe, über ein entkoppeltes Content Management System nachZUdenken
    Letzter Post Digitales Marketing für NPOs: So geht's!