W4 Marketingblatt

MARKETINGBLATT

    Zeitgemässe technologische Möglichkeiten im Inbound Marketing


    Kaltakquise, das Schalten von aufdringlichen Werbemassnahmen und die Installation von auffälligen Bannern gehören in den meisten Unternehmen der Vergangenheit an. Schon lange dreht sich bei Marketing-Teams alles um Inbound Marketing. Doch auch Inbound-Massnahmen verändern sich stetig und werden durch neue Technologien erweitert. Schlagwörter wie Künstliche Intelligenz (KI), Blockchain oder Edge Computing kursieren in den Medien und Köpfen vieler Marketer. Will man Marketing am Puls der Zeit betreiben, muss man sich mit der technologischen Evolution auseinandersetzen und neueste Technologien sinnvoll nutzen bzw. bereitstellen. An folgenden Technologie-Trends kommt man aktuell nicht vorbei:

    Künstliche Intelligenz (KI)

    Selbst wenn die Einbindung von künstlicher Intelligenz relativ neu und für einige noch futuristisch klingt, ist es kein plötzlicher Marketing-Trend, der erst kürzlich aufkam. Ganz im Gegenteil: Experten diskutieren seit vielen Jahrzehnten bereits darüber. Doch erst jetzt sind adäquate Rechenleistungen von Computern und eine vielfältige Daten-Verarbeitung zuverlässig verfügbar.

    Die Vorteile von dem Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) sind vielen bekannt: Dank KI eröffnen sich für Unternehmen ganz neue Möglichkeiten, etwa durch Chatbots, die diverse alltägliche Kommunikationsprozesse optimieren können. Auch für Onlineshops bietet der Einsatz von KI attraktive Möglichkeiten. Die KI selbst entwickelt sich stetig weiter, sodass aktuell von Conversational AI (Interaktion von Menschen mit KI-Systemen) die Rede ist, die Kommunikation zukünftig auf ein neues Level heben wird.

    Datenschutz

    Im Zeitalter der Datenschutz-Grundverordnung und Fällen, in denen mehrere Millionen Datensätze von Unternehmen spurlos verschwinden, ist der Datenschutz eines der am wichtigsten einzustufenden Themen im Marketing. Denn Unternehmen müssen hierbei einiges beachten, um die Daten ihrer Kunden oder Mitarbeiter sicher zu bewahren und ihr Vertrauen nicht zu missbrauchen.

    Augmented Analytics

    Um den strengen Datenschutz-Gesetzen gerecht zu werden, setzen viele Unternehmen längst auf die Unterstützung von KI. Das Stichwort lautet hier Augmented Analytics. Mit dieser Technologie gewinnen Unternehmen einen virtuellen Datenspezialisten für ihr Team. Im Hintergrund erfasst und konsolidiert dieser die Daten und erstellt Algorithmen, Abhängigkeiten sowie wiederkehrende Muster. Sogar bei der Interpretation dieser gewonnen bzw. zu verwaltenden Daten unterstützt er Sie und nimmt eine entscheidende Rolle bei der Sicherung von Daten ein.

    Neue Möglichkeiten für Blockchain

    Im Zusammenhang mit Datentransfer spielt Blockchain weiterhin eine grosse Rolle. Viele Unternehmen sehen diverse Einsatzmöglichkeiten für diese Technologie, beispielsweise bei der Buchführung, der Transaktionssicherheit oder auch Bitcoin. Vor allem in der Logistik und dem Handel unterstützt die Datenbank-Technologie in Sachen Transparenz von Vorgängen zwischen Kunden und Lieferanten.

    Edge Computing

    Der Prozess der Auswertung von Daten dauert häufig viel zu lange. Daher greifen viele Firmen heute zu Edge Computing, also einer dezentralen Datenverarbeitung am Rand des Netzwerks. Diese Technologie ermöglicht die Übertragung von grossen Datenmengen und den Datenaustausch über eine lange Distanz durch die Minimierung des Datenvolumens. Rechenzentren können somit nahezu eingespart werden und gleichzeitig profitieren Unternehmen von sicher verschlüsselten Daten. Übrigens steht schon eine weitere Technologie in den Startlöchern, die Edge Computing ergänzen wird: 5G-Mobilfunk für eine noch schnellere Übermittlung von Daten.

    Immersive Reality

    Virtual Reality war und ist ein beachtlicher technischer Fortschritt für Industrie und Wirtschaft. Durch das Hervorrufen von illusorischen Stimuli kann die Umgebung als real empfunden werden. Was zunächst in Computerspielen einen Hype erfuhr, ist nun auch bedeutsam für weitere Sparten, wie Gesundheitswesen oder Handel. Dank dem Einsatz von Virtual Reality und Exoskeletten können Produkte virtuell erlebt und ausprobiert werden.

    Tags: Marketing Technology Inbound Marketing

    0 Kommentare
    Nächster Post 来聊一聊, B2B营销:用户之旅大变样
    Letzter Post Inbound marketing: contemporary technological possibilities