W4 Marketingblatt

MARKETINGBLATT

    HubSpot: Mit einem Tool alle Kanäle füttern


    Social Media Marketing kann ein echter Zugewinn für Unternehmen sein. Wer auf vielen Kanälen gleichzeitig funkt, muss dafür mehr Zeit einplanen, als es den Anschein macht: Es nützt schliesslich wenig, Inhalte über die unterschiedlichen Kanäle zu teilen und dabei wichtige Punkte wie Monitoring und Erfolgsanalyse zu vergessen.

    Es ist mühselig, gleich mehrere soziale Netzwerke im Blick zu halten: Neben dem Teilen von Inhalten kommt es auch darauf an, mit Nutzern in Echtzeit zu interagieren, neue Fans und Follower zu generieren und stets zu überprüfen, wie gut die Bemühungen ankommen. Diese verschiedenen Aufgaben lassen sich dank Marketing Automation ganz bequem in einer Anwendung zusammenfassen.

    HubSpot hat sich in Sachen Marketing Automation in den vergangenen Jahren als einer der führenden Anbieter für Marketing Automation für mittelständische Unternehmen etabliert. Zur gebotenen Leistung gehört auch Social Media Marketing. Alle Aktivitäten lassen sich direkt über den HubSpot Account steuern. Es werden die vier Kernbereiche guten Social Media Marketings abgebildet und das für mehrere Social Media Accounts verschiedner Plattformen (Facebook, Twitter, LinkedIn etc.).

    Veröffentlichen: Inhalte teilen, ohne die jeweiligen Netzwerke im Browser geöffnet zu haben, geht mit HubSpot ganz einfach. Es lässt sich einstellen, welcher Inhalt über welchen Kanal zu welcher Zeit verbreitet werden soll. Wer gern Links teilt, kann dafür auch auf Browser-Extensions zugreifen, die das Ganze noch bequemer machen.

    Interagieren: Wer folgt Ihnen jetzt? Wer hat Ihre Posts geliked oder geteilt? Sehen Sie direkt, wie Ihre Inhalte ankommen und reagieren Sie unkompliziert auf Kontaktaufnahmen.

    Zuhören: Welche Inhalte teilen die Seiten, denen Sie folgen? Wer erwähnt Sie in einem Tweet oder Post? Diese Informationen gehören zum Grundbaustein erfolgreichen Social Media Marketings und sind für jeden Ihrer Accounts übersichtlich einsehbar.

    Messen: Wie viele neue Follower konnten Sie generieren? Welcher Ihrer Posts generiert die meisten Interaktionen? Wie viele Nutzer konnten Sie mit Ihren Social Media Aktivitäten auf Ihre Website locken? Wie viele Clicks pro Post haben Sie im Vergleich zu anderen Monaten erzielen können? In übersichtlichen Grafiken zeigt Ihnen HubSpot, wie erfolgreich Ihre Aktivitäten sind.

    Tags: Social Media Marketing Marketing Automation Marketing Technology

    0 Kommentare
    Nächster Post Wie viele Zeichen braucht ein Social Media Beitrag?
    Letzter Post Emotional Branding: Weniger Argumente, mehr Emotionen