Header_image_Marketingblatt

MARKETINGBLATT

Die Zukunft des E-Commerce ist jetzt: 3D-Produktkonfiguration und Augmented Reality


Ob Sie sich bei Ikea Ihre Traumküche zusammenstellen oder Brillen auf misterspex.de anprobieren – 3D-Produktkonfiguration und Augmented Reality (AR) haben sich bereits in so manchen Online Shop eingeschlichen. Trotzdem handelt es sich bei diesen Erweiterungen immer noch um ein Alleinstellungsmerkmal, mit dem Unternehmen ihren digitalen Handel von der Konkurrenz abheben. Denn Echtzeit-3D und AR verbessern nicht nur die User Experience (UX), sondern erhöhen auch die Konversionsrate. 

Unter Augmented Reality versteht man digitale Elemente, mit denen die Realität erweitert wird. Das Mobile Game Pokémon Go fällt zum Beispiel in diese Kategorie. Hier wird durch die Nutzung der Handykamera ein buntes Wesen in Ihren Vorgarten gesetzt, das Sie dann fangen dürfen. Im E-Commerce bietet sich diese Funktion vor allem für Möbelstücke an. Mit Hilfe von AR können potenzielle Kund*innen ausprobieren, wie ein Sofa in ihrem Wohnzimmer wirkt oder ob es nicht vielleicht zu gross ist.

zakeke augmented reality

AR-Lösung unseres Partners Zakeke

AR ist nicht zu verwechseln mit 2D- und 3D-Produktkonfiguration. Denn bei letzterem handelt es sich zwar auch um die realitätsnahe Darstellung eines Produkts, das Element wird aber nicht in die Lebenswelt des Users übertragen. 2D-Konfiguration eignet sich vor allem für personalisierbare Produkte wie bedruckte Shirts oder gravierte Schneidebrettchen. Vor allem da individuell angepasste Artikel oft vom Umtausch ausgeschlossen sind, haben Nutzer*innen den Wunsch, eine Vorschau von ihrer Bestellung zu sehen. Aber selbst, wenn Sie kostenlose Rücksendungen anbieten, beugt eine realitätsnahe Konfiguration Retouren vor.

Zakeke webtoprint-13D-Konfiguration erleichtert vor allem den Online-Verkauf von beratungsintensiven Produkten, die vornehmlich im Geschäft erstanden werden. Besonders im oberen Preissegment holen potenzielle Kund*innen vor ihrer Kaufentscheidung viele Informationen ein und möchten jeden Zweifel aus dem Weg räumen. Das wäre zum Beispiel bei Küchen oder Autos der Fall. Aber auch bei der Farbauswahl eines Sofas kann eine 3D-Konfiguration Klarheit schaffen und die Kaufentscheidung bestärken.

Zakeke engraving

Generell bereichern 3D-Produktkonfiguration und AR die Customer Experience. Denn das gemütliche Anprobieren von Brillen oder mühelose Umgestalten von Sesseln auf dem eigenen Smartphone macht Spass und erinnert an Videospiele (mehr dazu finden Sie unter Gamification). Anders als beim Videospiel möchten Ihre Kund*innen bei der Produktkonfiguration aber keine Ewigkeit verbringen. Wählen Sie daher Produkte, deren Design mit drei bis fünf Handgriffen angepasst werden kann. Wie bereits erwähnt, kann Echtzeit-3D Unklarheiten aus dem Weg räumen, was zum Kauf animiert. Die Kaufentscheidung wird aber ebenfalls durch das Mitwirken an der Produktgestaltung gestärkt. Wenn ein User fünf Minuten damit verbringt, einen Sneaker nach den Lieblingsfarben anzupassen, baut er oder sie eine Bindung zum Schuh auf. Die investierte Zeit und eingebrachten Ideen festigen dabei automatisch auch die Treue zur Marke.

zakeke 3d configuration

3D-Viewer von Zakake

Sie möchten die Zukunft des E-Commerce aktiv mitgestalten? Entdecken Sie jetzt die Lösungen unseres Partners Zakeke – kompatibel mit allen führenden E-Commerce-Plattformen. Alternativ können Sie einen unverbindlichen Termin mit unserem Experten vereinbaren.

Termin vereinbaren

 

Tags: e-Commerce Technology

0 Kommentare
Vorheriger Post Keine Panik: Was Sie bei einer Google Fonts Abmahnung tun können
Nächster Post E-Learning im Gesundheitswesen – Digitale Transition und Entwicklung in der medizinischen Fortbildung