W4 Marketingblatt

MARKETINGBLATT

    Unternehmen, die über interne Ressourcen Website, Blog und Social Media betreiben, erkennen schnell: Hochwertiges Content Marketing ist aufwendig. Und die Mühe ist vergebens, wenn die Arbeit Laien überlassen wird. 

    Native Advertising ist in aller Munde. Nicht nur, weil die Klickzahlen für Banner Werbung schon seit Jahren im Keller sind. Etablierte Publisher haben Native Advertising als lukrative Einnahmequelle entdeckt. Unternehmen können profitieren.

     

    Das Smartphone ist unser ständiger Begleiter. Viele Dinge, die früher an großen Bildschirmen erledigt wurden, werden jetzt mobil gemacht. Besonders das Lesen und Schreiben von E-Mails gehört dazu. Laut Mobile Planet Studie von Google machen dies 76% der Schweizer und 70% der Deutschen täglich. 

    Sehen ist verstehen. Von einer professionellen Visualisierung komplexer Informationen profitieren Kunden und Berater gleichermassen – besonders wenn Sachverhalte individuell und schnell bildhaft dargestellt werden können. Mit dynamischen PDFs ist das kein Problem.

    Wie viel Zeit verbringen Sie eigentlich mit der Erstellung von Inhalten? Und wie viel dieser Zeit investieren Sie zur optischen Gestaltung selbiger? Das Sie hier nicht sparen sollten, ist Thema des folgenden Beitrags. Denn Content Marketing braucht starke Inhalte, die ansprechend präsentiert...

    Vielerorts herrscht immer noch die Annahme, dass man auf den vordersten Rängen der Suchmaschinen erscheint, solange man die richtigen Keywords oft genug in seinen Inhalten erwähnt. Damit ist es aber nicht getan! Denn gute Inhalte, nicht gute Stichworte, entscheiden über Erfolg. Also langweilen...

    Viel Traffic auf der eigenen Website zu haben, ist eine gute Sache! Doch was bringen Ihnen zahlreiche Seitenaufrufe, wenn Sie daraus keine Leads generieren? Genau aus diesem Grund setzen Profis auf sogenannte Kontaktformulare.

    Gute Inhalte sind wichtig! Denn ohne den passenden Content nützen auch das beste Lead Management und Marketing Automation-Tools nicht viel. Umso wichtiger ist es deshalb, den Nutzern Inhalte anzubieten, die sie interessieren und somit auch gerne teilen.

    Wir haben im Internet in den letzten Jahren eine Content Explosion erlebt. Blogs, Websites, Social Media Kanäle gibt es unzählig viele. Um ein Sprichwort umzudrehen: Vor lauter Wald sieht man den einzelnen Baum kaum mehr. Wie macht man nun auf seine Inhalte aufmerksam? Qualität allein reicht...

    Wer sich lange genug durch das Internet geklickt hat, kommt um das eine oder andere Déjà-vu nicht herum: Kenne ich dieses Bild nicht bereits aus einem anderen Kontext? Stockphotos sind ein beliebtes Mittel, wenn die Zeit drückt und das Budget schmal ist. Das Problem: Auch andere können sie...